KEYNOTES
MIT SOFORT-
WIRKUNG
KEYNOTES
MIT SOFORT-
WIRKUNG
KEYNOTES
MIT SOFORT-
WIRKUNG
KEYNOTES
MIT SOFORT-
WIRKUNG
KEYNOTES
MIT SOFORT-
WIRKUNG
previous arrow
next arrow
Slider

6 Tipps für die Moderation von Online-Events

Den Funken durch das Glasfaserkabel hindurch in die Köpfe und Herzen der Menschen springen lassen.

Durch die Pandemie haben im Jahr 2020 viele meiner Kunden ihre Events abgesagt oder um ein Jahr verschoben. Doch wer hätte gedacht, dass die Pandemie uns so lange plagt? Nun soll nicht mehr geschoben werden, nun springen auch die letzten auf den Online-Event-Zug. Ziel: Impulse, Interaktion und Netzwerken. Alles Online – alles möglich. Ich durfte mich im letzten Jahr nicht nur als Rednerin mit interaktiven Vorträgen auf Online-Events, sondern auch als Moderatorin einbringen und habe für viele spannende Persönlichkeiten den digitalen „roten Teppich“ ausgerollt. Oft auch in Kombination mit einem Präsentations-Coaching, denn vor einer oder mehreren Kameras zu präsentieren ist nicht so einfach. Das direkte Feedback vom Publikum fehlt und lässt die Vortragenden in einer Art luftleeren Raum schweben, was teilweise zur Unsicherheit führt. Doch es gibt gute Tricks und jeder kann lernen, damit umzugehen und die Kamera zum Freund machen.

Vielleicht planen Sie auch die nächste Führungskräftetagung, Produktvorstellung, ein Mitarbeiter- oder Kundenevents als Online-Event? Und vielleicht schauen Sie schon in den eigenen Reihen, welcher Kollege oder welche Kollegin das Talent für eine gute Moderation hat? Doch wenn eine Kollegin sich bisher auf Live-Veranstaltungen als gute Moderatorin bewährt hat, heißt das nicht unbedingt, dass es ihr auch gelingt, den Funken durch das Glasfaserkabel hindurch in die Köpfe und Herzen der Menschen am Bildschirm sprühen zu lassen. Es ist eben etwas ganz anderes vor Menschen oder vor einer schwarzen Linse zu sprechen.

Als Online-Event-Moderatorin liegt es mir am Herzen, dem Publikum Orientierung zu geben, es zu aktivieren, zum Dialog und zur Interaktion einzuladen und trotz des Abstands Nähe und das Gefühl von Zusammengehörigkeit zu vermitteln. Gerade letzteres ist in Online-Formaten so wichtig.

Doch wie gelingt das? Hier meine Best-Practice-Tipps für Sie, wenn Sie ein Online-Event moderieren möchten:

Bereiten Sie sich exzellent vor

Ein guter Moderator ist neugierig und setzt sich natürlich inhaltlich mit dem Unternehmen und dem Online-Event auseinander. Im besten Fall identifiziert er sich auch mir dem Thema und dem Unternehmen. Deshalb sind ausführliche Briefings mit allen Vortragenden und eine exzellente Vorbereitung so wichtig.  Für Online-Events ist die Vorbereitung deutlich intensiver als für Live-Event. Es gibt nicht nur Textabsprachen, sondern es wird bei hybriden Events auch geklärt, was in welche Kamera gesprochen wird, wie die Laufwege sind (damit auch die Abstandsregel eingehalten werden kann), wann Musik eingespielt wird, wo Bauchbinden das Bild ergänzen, welche Requisiten wann und wo im Bild zu sehen sein sollen… Dafür sind erfahrene Regisseure sehr hilfreich.

Schaffen Sie eine Wohlfühlatmosphäre

Eine Moderatorin hat – gemeinsam mit dem Regisseur und dem Projektteam – die Aufgabe, dass sich alle wohl fühlen – sowohl vor der Kamera, als auch an den Bildschirmen. Mit viel Spürsinn, Achtsamkeit und Empathie geht sie auf die Vortragenden ein, rollt ihnen den roten Teppich aus, baut Vertrauen auf und schafft eine Wohlfühlatmosphäre. Wenn der Moderator gestresst oder unsicher ist, überträgt sich das sofort auf die Vortragenden und auf das Publikum.

Sprechen Sie verständlich

Bei Online-Formaten ist eine klare Sprache besonders wichtig. Die Orientierung ist manchmal schwieriger, weil man nicht sehen kann, was die anderen machen. Einfache Sprache, verständliche Erklärungen, was zu tun ist – das Publikum abholen und an die Hand nehmen. Kurze Sätze und Formulierungen wie „Sie sehen jetzt…“ „Wir nutzen jetzt gleich ein ganz einfaches Tool…“ „Das ist wie …“  „Um das Tool zu nutzen, machen Sie als erstes bitte…“ „Unser Ziel ist es jetzt…“ „Dafür machen Sie bitte Folgendes…“ helfen dem Publikum auch über die Hürden von digitalen Tools hinweg.

Seien Sie flexibel und spontan

Gerade bei Online-Events gibt es viele Überraschungen. Trotz bester Vorbereitung und Probedurchlauf. Der Ton ist plötzlich weg oder er ist da, obwohl er nicht da sein sollte, totaler Stromausfall – ja, das habe ich tatsächlich schon erlebt 😊, Serverprobleme, umgekippte Kulissen bis hin zur falschen Präsentation… Da ist es wichtig, dass die Moderatorin nicht nur entspannt bleibt, sondern auch charmant überbrückt, etwas aus dem Ärmel schüttelt, wenn es mal wieder länger dauert. Denn bei Online-Events kann das Publikum ruckzuck wegklicken. Es braucht viel mehr Energie, das Publikum in den Bann zu ziehen und dort auch zu halten.

Bauen Sie Rituale ein

Der Moderator ist das wiederkehrende Element, die vertraute Person, die durch das Event führt. Das Vertrauen kann noch vertieft werden, wenn es eine Art Ritual gibt. Zum Beispiel kann die Moderatorin allen Vortragenden dieselbe Frage stellen. Oder um einen spontanen kreativen Beitrag bitten. Ich frage zum Beispiel gerne nach Herzensbotschaften, kreativen Ideen, kleinen Ticks oder lasse ein gemeinsames Bild Stück für Stück wachsen. Das Publikum ist dann schon gespannt und freut sich darauf, was der nächste Redner wohl antwortet oder macht.

Zeigen Sie Emotionen

Das Publikum sitzt an Bildschirmen und es fehlt das gemeinsame Applaudieren, das Lachen, die gemeinsamen Gänsehautmomente, in denen man in einem Saal die Stecknadel fallen hört. Das emotionale Erleben ist viel weniger intensiv, wenn man allein vor dem Bildschirm sitzt. Doch einen Teil davon kann die Moderatorin übernehmen, indem sie ihre Begeisterung, ihre Gefühle zeigt, ihr Herz öffnet und alle hineinblicken lässt. Sie wird zur Projektionsfläche der Gefühle für alle, die an den Bildschirmen sitzen und kann auf diese Weise für starke emotionale Momente sorgen, weil die Menschen in Resonanz gehen.

Fazit

In die Kamera blicken, sein Herz durch das Glasfaserkabel schicken und die Menschen am anderen Ende des Kabels inspirieren, informieren und ihnen ein einmaliges Erlebnis schenken – und den Veranstaltern des Online-Events ein Fels in der digitalen Brandung sein, so verstehe ich meine Aufgabe als Moderatorin.

Wollen wir gemeinsam Ihr nächstes Online-Event rocken? Dann schreiben Sie mir bitte eine kurze mail: mail@nicolafritze.de

Schauen Sie sich gerne ein kurzes Video-Feedback zu meiner Moderation eine digitalen Firmenjubiläums von Heike Lindörfer, Geschäftsführerin bei Gertraud Gruber Kosmetik GmbH & Co. KG

Noch mehr Impulse finden Sie in meinem BLOG!

 

FIT FOR CHANGE

Ideen und Impulse für Ihr Veränderungsprojekt

3 Module mit wertvollen Impulsen für Ihre Veränderungsprojekte. Sie bekommen im Abstand von zwei Wochen drei mal eine Mail mit dem Download-Link für die ImpulsAktion.

 FIT FOR CHANGE

Ideen und Impulse für Ihr Veränderungsprojekt

3 Module mit wertvollen Impulsen für Ihre Veränderungsprojekte. Sie bekommen im Abstand von zwei Wochen drei mal eine Mail mit dem Download-Link für die ImpulsAktion.