4 Worte schaffen zwischenmenschliche Verbindung statt Trennung // 33. Morgenspaziergang

Theoretisch wissen wir, dass es einer zwischenmenschliche Beziehung schaden kann, wenn wir in Gedanken diesen Menschen bewerten. Wir schaffen dadurch eine Trennung und die Kommunikation und das Miteinander gestaltet sich schwieriger, Konflikte sind vorprogrammiert. Doch sich völlig zu befreien von den Bewertungen erfordert eine hohe Bewusstheit … die haben ich (noch) nicht… Kurzum: ich ertappe mich immer wieder, dass ich sehr wohl Menschen in meinen Gedanken bewerte, obwohl ich das doch eigentlich gar nicht will. Doch mit 4 Worten gelingt es mir dennoch, eine Verbindung aufzubauen, statt mich von diesem Menschen zu trennen. Und dadurch wird auch ein wertschätzender Umgang mit Menschen möglich, die mir weniger sympathisch sind. UND NEIN! …. ich habe da keinen Knutschfleck im Dekolleté… ich bin am Wochenende nur bei einer Kilt-Wanderung auf eine große Muschel mit scharfen Kanten gefallen…. verrückt? Ist aber so! 🙂

Hier geht es zu meinem YouTube-Kanal, den Du gerne abonnieren kannst, wenn Du keinen Morgenspaziergang mit mir verpassen möchtest.

 

Nicola Fritze hat 4,64 von 5 Sternen | 163 Bewertungen auf ProvenExpert.com